top of page
  • AutorenbildAlexandra

Erstes CBD-Vollspektrumextrakt in Deutschland

Aktualisiert: 4. Feb. 2023

Mit Naxiva®-Panaxol™, dem ersten hochdosierten CBD-Vollspektrumextrakt, hat Neuraxpharm jetzt sein Produktportfolio erweitert.


CBD-Vollspektrumextrakt auf Rezept

Apotheke adhoc hat vor Kurzem darüber berichtet, dass Ärzte jetzt das CBD-Vollspektrumextrakt Naxiva®-Panaxol™ von Neuraxpharm verordnen können. Dieses enthält 250 mg/g Cannabidiol (CBD) sowie 1,5 Prozent Tetrahydrocannabinol (THC). Apotheker stellen hieraus eine ölige Lösung (32 ml) zur oralen Einnahme oder Inhalation her. Als Trägersubstanz dienen mittelkettige Triglyceride (MCT).


Aufgrund des THC-Gehaltes von 1,5 Prozent muss das CBD-Vollspektrumextrakt auf einem Betäubungsmittelrezept verordnet werden. Dadurch ist es eines der wenigen CBD-Arzneimittel, dessen Kosten die durch die gesetzlichen Krankenkassen nach entsprechender Beantragung der Kostenübernahme erstattungsfähig ist.



Individuelle Verordnung von Vollspektrumextrakten


Mit der Produktpalette Naxiva®-Panaxol™ sind Ärzte in der Lage, Cannabis-Vollspektrumextrakte individuell zu verordnen. Apotheker erhalten ein komplettes Rezeptur-Set mit der Trägersubstanz sowie Hilfsmittel für die Identitätsprüfung und Rezepturzubereitung. Damit kann der ölige CBD-Extrakt in wenigen Schritten und ohne großen Aufwand abgabefertig hergestellt werden.


Alle Extrakte von Neurespharm enthalten standardisierte Konzentrationen und können individuell abgegeben werden. Zu diesen Extrakten gehören nicht nur der CBD-Vollspektrumextrakt, sondern auch ein hochkonzentrierter THC-Extrakt zum Inhalieren.





Hinweis: Wir verwenden Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir eine kleine Provision erhalten, wenn Sie auf den Link/das Bild klicken und einen Kauf tätigen.



61 Ansichten

Comentários


bottom of page