top of page
  • AutorenbildAlexandra

CBD: (K)eine Hilfe gegen Schmerzen?

Aktualisiert: 4. Feb. 2023

Frei käufliche CBD-Produkte wie CBD-Öl werden gerne als „natürliche Alternative zu Schmerzmitteln“ angepriesen. Immer wieder finden wir Aussagen, wie zum Beispiel „CBD wird erfolgreich in der Schmerzbehandlung eingesetzt“ oder „mithilfe von CBD können Betroffene auf Schmerzlinderung hoffen“. Aber kann CBD wirklich Schmerzen lindern?


CBD: (K)eine Hilfe gegen Schmerzen?

Es kommt leider immer wieder zu Verwechslungen zwischen medizinischem Cannabis, medizinischem CBD und frei käuflichen CBD-Produkten (z. B. CBD-Öl).


Medizinisches Cannabis fällt unter das Betäubungsmittelgesetz und ist in Deutschland verschreibungspflichtig. Verordnungsfähig sind Fertigarzneimittel (z. B. Sativex), Rezeptorarzneimittel (z. B. Dronabinol und Vollspektrumextrakte) sowie Cannabisblüten in pharmazeutischer Qualität mit unterschiedlich hohem Anteil der Cannabinoide Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD). Viele Studien haben gezeigt, dass medizinisches Cannabis bei schweren, chronischen Schmerzen nützlich sein kann. Diese Wirkung ist vor allem auf das berauschend wirkende Cannabinoid THC zurückzuführen. Es wird davon ausgegangen, dass THC das Schmerzempfinden verändern kann. Insofern wirkt THC nicht wie ein Schmerzmittel, das den Schmerz quasi „ausschaltet“.


In Deutschland ist medizinisches CBD als ölige Lösung ist ebenfalls verschreibungspflichtig. Bislang gibt es kaum Studien, in denen die Wirkung von CBD allein (also ohne THC) gegen Schmerzen untersucht wurde. Das Cannabinoid scheint das Potenzial zu besitzen, ebenfalls das Schmerzempfinden beeinflussen zu können. Allerdings kommen die meisten Studien zu weniger guten Ergebnisse.


Studie zu CBD gegen Schmerzen


US-Forscher haben im Jahr 2021 eine doppelblinde, placebokontrollierte Studie durchgeführt und untersuchten die schmerzlindernde Wirkung, Sicherheit und die Verträglichkeit von Cannabidiol (CBD).


An der Studie nahmen acht Männer und neun Frauen teil, die kein Cannabis für Freizeitzwecke konsumierten. Diese wurde in Gruppen eingeteilt und erhielten 0, 200, 400 oder 800 mg CBD oral. Unter Verwendung des CPT (cold pressor test) wurden die Schmerzschwelle und die Schmerztoleranz gemessen. Auch subjektive Bewertungen der Probanden wie die Stimmung flossen in die Ergebnisse mit ein. Sämtliche Tests wurden vor der Verabreichung von CBD und zu verschiedenen Zeitpunkten nach der Verabreichung von CBD durchgeführt.


Ergebnisse der Studie


Die Forscher kamen zu dem Ergebnis, dass CBD keinen konsistenten Einfluss auf die Schmerzschwelle und -toleranz im Vergleich zum Placebo (Scheinmedikament) hatte. Alle CBD-Dosen erhöhten die Bewertung der Schmerzhaftigkeit im Vergleich zum Placebo.


Darüber hinaus hatte CBD dosisabhängig kaum Auswirkungen auf die Stimmung. Das oral eingenommene CBD war sicher und gut verträglich und führte zu einer leichten Senkung des Blutdrucks.



Zusammenfassend erklärten die Forscher, dass CBD nicht zu einer konsistenten dosisabhängigen Schmerzlinderung beitrug, sondern die Schmerzen bei einigen Messgrößen sogar verstärkte. Künftige Studien zur Erforschung der CBD-induzierten Schmerzlinderung sollten die Verwendung eines umfassenderen Schmerzbewertungsparadigmas bei verschiedenen Teilnehmergruppen in Betracht ziehen.


Frei käufliche CBD-Produkte gegen Schmerzen


Frei käufliche CBD-Produkte wie CBD-Öl oder CBD-Kapseln sind nicht mit medizinischem CBD (das auch in Studien verwendet wird) zu vergleichen. Deshalb sind die Ergebnisse aus Studien mit CBD auch nicht eins zu eins auf frei käufliche CBD-Produkte übertragbar.



All dies bedeutet nicht, dass CBD-Öle & Co keinen positiven Effekt haben können. Jedoch ist die Behauptung, dass CBD-Öl oder andere frei käufliche CBD-Produkte eine schmerzlindernde Wirkung entfalten im Hinblick auf die Studienlage, die Unterschiede zwischen medizinischem CBD und frei käuflichen Produkte und deren erheblichen Qualitätsunterschiede schlichtweg nicht korrekt.



Quelle


Arout CA, Haney M, Herrmann ES, Bedi G, Cooper ZD. A placebo-controlled investigation of the analgesic effects, abuse liability, safety and tolerability of a range of oral cannabidiol doses in healthy humans. Br J Clin Pharmacol. 2022 Jan;88(1):347-355. doi: 10.1111/bcp.14973. Epub 2021 Jul 23. PMID: 34223660

44 Ansichten
bottom of page