top of page
  • AutorenbildAlexandra

CBD-Gummibärchen selber herstellen

Wer Lust auf etwas Neues hat, kann probieren, eigene CBD-Gummibärchen herzustellen. Das ist gar nicht mal so schwer. Deshalb haben wir recherchiert und stellen ein CBD-Gummibären Rezept vor.


CBD-Gummibärchen selber herstellen

Bevor wir das Rezept vorstellen weisen wir darauf hin, dass CBD-Gummibärchen keine Süßigkeit sind, die nach Belieben verzehrt werden sollte. Achten Sie unbedingt auf die Menge des CBD-Öls, die Sie verwenden und überschreiten Sie nicht die Tageshöchstdosis, die vom Hersteller vorgegeben wird.


Zutaten für CBD-Gummibärchen

Nehmen Sie ein CBD-Öl Ihrer Wahl. Sie wissen sicherlich, dass CBD-Öl nicht gleich CBD-Öl ist. So kann die Qualität je nach Ausgangsmaterial und Extraktionsverfahren variieren.


Lesen Sie hier mehr über die Herstellung von CBD-Produkten und die Qualitätsunterschiede.


Als Zutaten benötigen Sie Honig und Agar-Agar-Pulver.



Agar-Agar-Pulver ist ein rein pflanzliches Gelier- und Bindemittel. Somit ist das Pulver eine gute Alternative zu Gelatine.






Für die Farben der Gummibärchen benötigen Sie folgende Zutaten:


  • Apfelsaft für eine klare Farbe

  • Orangensaft für die Farbe Gelb-Orange

  • Kirschsaft und Blaubeerpulver für die Farbe Rot

  • Apfelsaft und Spirulina-Pulver für die Farbe Grün

Zubereitung der CBD-Gummibären


Bereiten Sie eine Silikonform für Gummibärchen vor.

Nehmen Sie sich einen Topf und füllen 10 ml CBD-Öl, 2 Teelöffel Agar-Agar-Pulver sowie 60 g Honig hinein. Je nachdem, welche Farbe Sie wünschen, geben Sie noch 200 ml des jeweiligen Saftes hinzu.


Wünschen Sie grüne Gummibärchen, geben Sie 1 ½ Teelöffel Spirulina-Pulver und für rote Bärchen 1 ½ Teelöffel Blaubeerpulver hinzu.



Gehen Sie dann wie folgt vor:

  • Vermengen Sie alles und bringen Sie die Masse zum Kochen.

  • Sobald die Masse kocht, fahren Sie die Temperatur herunter. Rühren Sie kontinuierlich die Masse während des Köchelns, damit das Agar-Agar-Pulver aktiviert wird.

  • Füllen Sie dann die Masse mithilfe einer Pipette in die Silikonformen.

  • Lassen Sie die Gummibären bei Raumtemperatur etwa 20 Minuten lang fest werden und stellen Sie die Form dann in den Kühlschrank. Je nach verwendetem Saft und Pulver kann es unterschiedlich lang dauern, bis die Gummibärchen fest werden.

  • Damit die Bärchen nicht verkleben, können Sie diese mit etwas Speisestärke bestäuben. Lagern Sie die Gummibärchen dann an einem dunklen Ort.



Hinweis: Wir verwenden Affilliate-Links. Wenn Sie über die Links einen Einkauf tätigen, erhalten wir eine kleine Provision.

19 Ansichten
bottom of page