top of page
  • AutorenbildAlexandra

CBD gegen das Coronavirus?

Aktualisiert: 13. Dez. 2022

Forscher der University of São Paulo in Brasilien haben die Ergebnisse ihrer Studie veröffentlicht, in der sie die Wirkung von Cannabidiol (CBD) zur Behandlung eines schweren akuten respiratorischen Syndroms, das durch das Coronavirus (SARS-CoV-2) ausgelöst werden kann, untersucht haben.


CBD gegen das Coronavirus

Ziel der Studie war die Untersuchung der Sicherheit und Wirksamkeit von CBD bei der Behandlung von Patienten mit leichter bis mittelschwerer COVID-19 Erkrankung. Die Durchführung der Studie erfolgte zwischen dem 7. Juli und dem 16. Oktober 2020 an zwei Standorten in Brasilien.


Es wurden insgesamt 321 Patienten aus einer Notaufnahme rekrutiert. 91 der Patienten wurden nach dem Zufallsprinzip in zwei Gruppen eingeteilt, und zwar in eine CBD-Gruppe und eine Placebo-Gruppe. Es gab keine Unterschiede zwischen den Gruppen hinsichtlich des Schweregrads der Erkrankung und der medianen Zeit bis zum Verschwinden der Symptome.


Die Patienten erhielten 14 Tage lang 300 mg CBD oder ein Placebo (Scheinmedikament) zusätzlich zur symptomatischen Standardbehandlung.


Ergebnisse der Studie


Das primäre Ergebnis war die Verringerung oder Verhinderung der Verschlechterung des klinischen Zustands von leicht/mittelschwer bis schwer/kritisch, gemessen mit der COVID-19-Skala oder der natürlichen Verbesserung der typischen klinischen Symptome.


Am 28. Tag waren die Symptome bei 83,3 Prozent in der CBD-Gruppe und bei 90,2 Prozent in der Placebo-Gruppe verschwunden. Weiter heißt es, dass CBD gut vertragen wurde und lediglich leichte und vorübergehende Nebenwirkungen, wie zum Beispiel Schläfrigkeit, Müdigkeit, Appetitveränderungen, Lethargie, Übelkeit, Durchfall und Fieber, zu beobachten waren, wobei es keine signifikanten Unterschiede zwischen der CBD- und Placebo-Gruppe gab.


Im Ergebnis führen die Forscher aus, dass die tägliche Verabreichung von 300 mg CBD über 14 Tage keinen Einfluss auf die klinische Entwicklung von COVID-19 hatte. In weiteren Studien sollte die therapeutische Wirkung von CBD bei Patienten mit schwerer COVID-19 untersucht werden, wobei möglicherweise höhere Dosen ausprobiert werden sollten.



Quelle


Crippa JAS, Pacheco JC, Zuardi AW, Guimarães FS, Campos AC, Osório FL, Loureiro SR, Dos Santos RG, Souza JDS, Ushirohira JM, Ferreira RR, Mancini Costa KC, Scomparin DS, Scarante FF, Pires-Dos-Santos I, Mechoulam R, Kapczinski F, Fonseca BAL, Esposito DLA, Passos ADC, Dal Fabbro AL, Bellissimo-Rodrigues F, Arruda E, Scarpelini S, Andraus MH, Nather Junior JC, Wada DT, Koenigkam-Santos M, Santos AC, Busatto Filho G, Hallak JEC. Cannabidiol for COVID-19 Patients with Mild to Moderate Symptoms (CANDIDATE Study): A Randomized, Double-Blind, Placebo-Controlled Clinical Trial. Cannabis Cannabinoid Res. 2022 Oct;7(5):658-669. doi: 10.1089/can.2021.0093. Epub 2021 Oct 7. PMID: 34619044; PMCID: PMC9587798

22 Ansichten

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page